Vertragen sich Schwimmbad und Feng Shui?

LoPanVor Jahren gab uns ein Interessent für den Bau seines Schwimmbades einen Korb. Das begründete er damit, dass sein Feng Shui-Berater ihn dringend davor gewarnt hatte, in seinem Garten einen Pool anzulegen.

Weil es nicht das erste Mal war, dass mir solche Aussagen begegnet sind, wollte ich es genauer wissen.

Ich habe herumgefragt und versucht, Informationen zusammen zu tragen. Das gestaltete sich als ziemlich schwierig, weil jeder, den ich dazu befragte, mir ganz etwas anderes erzählte, weil ein gemeinsamen Nenner nicht auszumachen war oder weil man gleich abwinkte, mit der Begründung, Schwimmbad und Feng Shui, das gehe gar nicht zusammen.

Das führte dazu, dass ich mich in dieser 4000-Jahre alten Beoabachtungslehre von Wind und Wasser (Feng Shui) ausbilden ließ. Lange Jahre studierte ich bei DEN Koryphäen, die in Deutschland greifbar waren, wie das Chi (Lebensenergie) fließt und wie man den Chi-Fluss optimiert um die Menschen in ihren Häusern und Wohnungen bestmöglich zu unterstützen. Alle Feng-Shui-Spezialisten, die ich greifen konnte, löcherte ich nach dem Einfluss von Schwimmbädern auf Haus, Garten, Bewohner und letzten Endes auf den Chi-Fluss.

Hier schenke ich Ihnen die Quintessenz aus meinen Studien:

Pools können problematisch werden, weil wir es hier mit einer ungewöhnlich großen Menge stehenden Wassers zu tun haben.

Wasser wird im Feng Shui verwendet um damit Orte von schädlichen Energien zu reinigen oder tote Winkel zu beleben. Dabei ist regelmäßig darauf zu achten, dass das Wasser frisch und lebendig ist.

Damit sind wir beim ersten und wichtigsten Kriterium:
Das Wasser im Pool muss unbedingt yang (belebt, klar, sauber) bleiben.

Dazu ist das Schwimmbad gut platziert da, wo viel Sonne hinkommt, wo viel Leben ist. Es braucht eine tadellose Wasseraufbereitung, die ausreichend  Zu- und Abfluss, Durchströmung und Filtrierung sicherstellt. Dass die Wasserpflege zu jeder Zeit top sein muss, versteht sich von selbst. Das Leben im Schwimmbad hält man aufrecht, indem man viel darin badet (das sollte keine Schwierigkeit sein; nur deshalb bauen Sie ihn ja).

Problematisch wird der Pool nur dann, wenn er yin (dunkel, schmutzig, unbelebt) wird. Stellen Sie sich einfach mal einen Swimming-Pool vor, dessen Wasser grün und trüb ist, der in Folge dichten Baumbewuchses kaum Sonne bekommt, dessen Abdeckung vor lauter Algenbewuchs kaum mehr zu öffnen geht ….

Man muss kein Chi-Freak sein um wahrnehmen zu können, dass von solch einem Arrangement keine gute Energie mehr ausgeht. Stellen Sie sich weiterhin vor, welche Anstrengung Sie unternehmen müssen, um aus diesem Loch ein einladendes Schwimmbad zu machen.

Dem ist, glaube ich, nichts mehr hinzuzufügen, oder?

Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt, ist, dass man
möglichst nicht über einem Schwimmbecken schlafen
sollte.

Weil der Schlaf für unsere Regeneration ganz wichtig ist, achtet man im Feng Shui sehr auf optimale Schlafbedingungen.

Dazu gehört die sinnvolle Platzierung des Bettes genauso wie die Ruhe im Raum insgesamt. Ein riesiges Wasserbecken, genau unter dem Schlafzimmer, bringt – in Folge der ungeheuren Energiemengen, die in Wasser gespeichert sind, Unruhe, die man gerne vermeidet. Genauso wenig ist der Schlafplatz über der Garage aus Feng Shui-Sicht eine gute Idee.

Wenn Sie abends ins Bett gehen, schalten Sie alle Störquellen ab: Kein Radio, kein Fernsehen, kein Licht etc., damit Sie tief und erholsam schlafen. Haben Sie schon einmal versucht, bei laufendem Fernseher zu schlafen? So ähnlich kann man sich die Situation in einem Schlafzimmer über einem Pool vorstellen. Nur, dass Ihnen die Störung weniger offensichtlich wird. Bloß weil wir die Energie nicht hören oder sehen können, ist sie trotzdem da und wirkt.

Das war’s schon! Mehr ist es nicht.

Sie können sicher sein, dass ein „falsch platzierter“ Pool in ihrem Garten nicht die Ursache dafür sein wird, dass Sie sich von Ihrem Partner trennen oder dass ein Familienmitglied krank wird.

Wir befinden uns in ständiger Interaktion mit unserer Umwelt und so wird unsere unmittelbare Umgebung Ausdruck unserer Beziehung zu uns selbst, zu den Menschen, mit denen wir leben und auch zur Umgebung.

Da kann ein Pool, genauso wie die gesamte Gartengestaltung oder die Aufteilung der Räume im Haus von sich aus lediglich zur Sprache werden, die von Ihrem Umgang mit dem Leben erzählt, nicht aber zur Bedrohung für Wohlbefinden und Gesundheit.

Es gibt komplizierte Berechnungsmethoden für die ideale Lage eines Pools, für seine Interaktion mit dem Haus, dem Garten und deren Bewohner, sowie den Einfluß der Zeitqualität, die allesamt ihre Berechtigung haben und die ich hier nicht bagatellisieren möchte. Wegen der wechselseitigen Beziehung zwischen Mensch und Umwelt kann die ideale Positionierung des Schwimmbades für die Bewohner eine wunderbar belebende Energiequelle liefern. Damit das so bleibt, ist stets darauf zu achten, dass auch im Laufe der Nutzungsjahre der Pool, wie oben beschrieben, yang bleibt.

Sollten Sie es wünschen, stehe ich Ihnen mit meiner Fachkompetenz gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung.